Mitteldeutsche Flughäfen auf Wachstumskurs

karrieretrends-news-mdf-ag-mitteldeutsche-flughafen-logoDie beiden Verkehrsflughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind im ersten Halbjahr 2010 weiter gewachsen. Dabei legte der Dresdner Flughafen bei den Passagieren zu, während Leipzig/Halle Zuwächse bei der Luftfracht verzeichnete.

Insgesamt zählten die beiden mitteldeutschen Flughäfen in den ersten sechs Monaten des Jahres insgesamt 1.916.511 Passagiere. Gegenüber dem durch die Krise beeinflussten Vorjahr entspricht dies einem leichten Wachstum von 1,9 Prozent. Im gleichen Zeitraum legte die Zahl der Flugbewegungen um 2,6 Prozent auf 46.344 Starts und Landungen zu.

Nach der Bewertung des Unternehmens ist dies unter Berücksichtigung der Störeinflüsse in der Luftverkehrsbranche ein positives Ergebnis. So hatte allein der Vulkanausbruch auf Island zur Folge, dass an den mitteldeutschen Flughäfen im Frühjahr 1.362 Flugbewegungen gestrichen werden mussten.

Leipzig/Halle Airport: Luftfracht rauf – Passagierzahlen runter

Der Airport in Schkeuditz meldete in den ersten sechs Monaten 1.079.475 Fluggäste. Damit ging das Passagieraufkommen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht zurück. Dagegen erreichte das Frachtaufkommen im ersten Halbjahr 2010 erstmalig mehr als 300.000 Tonnen. Insgesamt wurden 304.760 Tonnen Luftfracht umgeschlagen. Das ist ein Anstieg von 28,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum. Mit 29.573 Starts und Landungen zählte der Airport außerdem 3,8 Prozent mehr Flugbewegungen.

Dresden International: Mehr Passagiere – mehr Flugangebote

Den Flughafen in Dresden nutzten im ersten Halbjahr 837.036 Passagiere. Damit stieg das Fluggastaufkommen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,6 Prozent. Insgesamt registrierte der Flughafen Dresden International im ersten Halbjahr 16.771 Flugbewegungen – ein leichtes Wachstum von 0,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres. Im Monat Juni wurde mit 3.511 Starts und Landungen ein Zuwachs von 10,0 Prozent verzeichnet.

Zum Unternehmen Mitteldeutsche Airport Holding

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der Öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International, PortGround und EasternAirCargo.

Bildquelle:  Mitteldeutsche Flughafen AG / www.mdf-ag.com

Ähnliche Artikel:

  1. Mitteldeutsche Flughäfen in Turbulenzen
  2. Mitteldeutsche Unternehmen auf internationaler Industriemesse
  3. Mitteldeutsche Stadtwerke gründen Gemeinschaftsunternehmen
  4. DHL-Drehkreuz in Mitteldeutschland komplett
  5. Telekom bündelt Servicecenter in Leipzig
Tags: , , , , , , , , , , ,

Sagen Sie Ihre Meinung.

Hinweis: Der Kommentar muss durch den Moderator freigeschaltet werden. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.