Logistiker investieren und schaffen 50 neue Arbeitsplätze

Der mitteldeutsche Logistikstandort bekommt weiteren Zuwachs. Die beiden Unternehmen Nagel-Group und Helios Europe investieren im Kabelsketal in Sachsen-Anhalt 19 Millionen Euro und schaffen 50 Arbeitsplätze, davon 18 Ausbildungsplätze.

Mit dem erste Spatenstich hat der Bau des Logistikzentrums auf einer Gesamtfläche von knapp 60.000 Quadratmeter begonnen. Im neuen Logistikzentrum erbringt die Nagel-Group verschiedene Logistikdienstleistungen. So werden Lebensmittel wie Trockenprodukte, Tiefkühl- oder Frischwaren in verschiedenen Temperaturzonen logistisch betreut. Dafür werden 50 neue Mitarbeiter eingestellt. Zu den neuen Beschäftigten gehören auch 18 Auszubildende für den Lager- und Logistikbereich.

Die Standortwahl Kabelsketal ist nicht das erste Engagement der Nagel-Group. Bereits 1992, 1998 und 2007 investierte die Gruppe mehrfach vor Ort. Der jüngste Neubau der Logistiktochter trägt dem wachsenden Bereich der Kontraktlogistik Rechnung. Laut Tobias Nagel, Gesellschafter der Nagel-Group hat die Region durch die EU-Osterweiterung und dank der hervorragenden Infrastruktur für das eigene europäische Logistiknetzwerk enorm an Attraktivität gewonnen. Lebensmittel bräuchten kurze Wege.

Bildquelle: Tokamuki / www.pixelio.de

Ähnliche Artikel:

  1. Autozulieferer will weitere 100 Arbeitsplätze in Halle schaffen
  2. Norweger schaffen im Solarvalley 65 neue Arbeitsplätze
  3. Kühne + Nagel baut Logistikzentrum in Leipzig
  4. Millioneninvestition in Weißand-Gölzau – neue Arbeitsplätze entstehen
  5. Wacker Chemie schafft 500 neue Arbeitsplätze
Tags: , , , , , , , , , , ,

Sagen Sie Ihre Meinung.

Hinweis: Der Kommentar muss durch den Moderator freigeschaltet werden. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.