Leipziger Porsche-Werk hofft auf Zuwachs

karrieretrends-news-porsche-logoIn Leipzig könnten möglicherweise bald drei Porsche-Modelle vom Band rollen. Könnten … denn entgegen einem Bericht der “Leipziger Volkszeitung” hat der Sportwagenbauer Porsche noch nicht entschieden, wo der neue kleine Geländewagen Cajun gebaut werden soll. Nach Unternehmensangaben sind weiterhin fünf Werke für die Produktion des neuen Modells im Gespräch. Neben Leipzig kommen auch die Audi-Standorte in Ingolstadt und Neckarsulm infrage. Die VW-Tochter soll künftig die Federführung bei den Geländewagen im VW-Konzern übernehmen, in den auch Porsche Schritt für Schritt integriert wird. Eine weitere Möglichkeit wäre der VW-Nutzfahrzeuge-Standort in Hannover. Ein Unternehmenssprecher hob allerdings hervor, dass Leipzig “ein hochmodernes Werk mit reichlich Kapazitäten auch für zukünftige Entwicklungen” sei. Sollte Leipzig den Zuschlag erhalten, würde der Standort deutlich ausgebaut und weitere Hunderte Arbeitsplätze entstehen.

Derzeit bauen rund 650 Mitarbeiter bei Porsche in Leipzig die Modelle Cayenne und Panamera. Der kleine Geländewagen Cajun ist ein Ableger des erfolgreichen größeren Modells Cayenne und soll auf Basis des Audi-Modells Q5 gebaut werden. Seine Markteinführung ist für 2013 geplant. Mit diesem kleineren und preiswerteren Wagen sollen neue Käuferschichten erschlossen werden. Vor allem junge Leute sollen die Möglichkeit erhalten, sich einen Porsche zu kaufen.

Bildquelle: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG / www.porsche.de

Ähnliche Artikel:

  1. Porsche Leipzig feiert 25.000sten Panamera
  2. Grundsteinlegung für neues BMW-Werk
  3. Leipziger VNG will in Dänemark Gas fördern
  4. Volvo schließt Vertrag mit Leipziger PC-Ware
  5. Werkzeugmaschinenbauer errichtet Technologiezentrum in Leipzig
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Sagen Sie Ihre Meinung.

Hinweis: Der Kommentar muss durch den Moderator freigeschaltet werden. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.